YouTube Mikrofon

Ein YouTube Mikrofon ist in Mikrofon, das speziell auf die Anforderungen von YouTubern und Videomachern zugeschnitten ist. Die primäre Aufgabe eines Mikrofons für solche Zwecke ist die Aufnahme von Sprache für die Vertonung von Videos – dabei spielt es keine Rolle, ob diese Filmchen dann auf YouTube veröffentlicht werden sollen, oder auf einem anderen Portal – vielleicht werden diese sogar verkauft. Die Aufnahme von Sprache ist der Kernpunkt aller dieser Einsatz-Szenarien.

So überrascht es nicht, dass die Besonderheiten bei YouTube Mikrofonen denen von Podcast Mikrofonen sehr ähneln: Ein Podcast Mikrofon ist ebenfalls darauf ausgerichtet, Sprache aufzunehmen. In der Praxis gibt es ein paar kleine aber feine Unterschiede, die vor allem beim zusätzlichen Equipment und bei der Nutzung selbst eine Rolle spielen. Hier zeigen wir dir, wie du das perfekte YouTube Mikrofon für dich findest und alles daraus herausholst, sodass du die ideale Qualität für dein Setting bekommst.

Was ist ein YouTube Mikrofon?

Ein YouTube Mikrofon soll, wie bereits festgestellt, Sprache aufnehmen. Das lässt sich mit einer Vielzahl verschiedener Mikrofone aller Bauarten und mit den verschiedensten Eigenschaften umsetzen. In der Praxis eignen sich vor allem Großmembran-Kondensatormikrofone für die Aufnahme von Sprache im Homestudio. Das liegt nicht nur an den seidigen Höhen und der angenehmen Stimmlage bei dieser Mikrofoncharakteristik, sondern auch an der Unempfindlichkeit gegenüber Hintergrundgeräuschen.

Wenn die Aufnahmeumgebung allerdings sehr unruhig ist, muss der höhere Detailgrad eines Kondensatormikrofons zugunsten einer ruhigeren Aufnahme weichen: In diesem Falle ist ein dynamisches Mikrofon anzuraten, mit dem die Aufnahmen dann immer noch gut klingen, allerdings nicht mehr so detailreich sind – dafür sind dann aber störende Hintergrundgeräusche, Echos und andere Aufnahmefehler nicht mehr auf den Aufnahmen zu hören. Das liegt an der geringeren Empfindlichkeit dieser Mikrofonart.

Das YouTube Mikrofon richtig aufstellen

Das Setting ist bei fast allen Aufnahmearten mindestens genau so wichtig, wie die Qualität des Equipments selbst. Gerade bei Aufnahmen im Homerecording Studio muss auf ein gutes Aufnahme-Setting geachtet werden, damit eventuelle Fehler bei der Dämmung oder auf Grund fehlender Hardware-Qualität nicht so sehr ins Gewicht fallen. Insofern sollte das Mikrofon für die Vertonung von YouTube Videos zumindest auf einer Spinne angebracht sein, die dann wiederum auf dem Tischstativ befestigt ist.

Zwar ist eine Spinne nicht zwingend erforderlich, in der Praxis schützt diese jedoch das Mikrofon vor Wacklern und Stößen, was gerade bei einem Tischstativ und der parallelen Nutzung von anderen Geräten sehr sinnvoll sein kann. Ein Popfilter sorgt zusätzlich dafür, dass störende Poplaute nicht in der Mikrofonmembran landen. Wer einen Schwenkarm hat, kann diesen natürlich ohne Probleme benutzen – das erhöht oft sogar die Qualität und den Workflow der Aufnahmen, weil das Mikro mit dem Korb nach unten befestigt werden kann und dem Nutzer außerdem die Sicht auf den PC nicht versperrt.

Für einfache YouTube Videos, bei denen es nicht primär auf eine herausragende Soundqualität ankommt, muss nicht zwingend ein Gelenkarm-Stativ angeschafft werden. Tatsächlich eignen sich bereits zahlreiche Tischmikrofone an sich ideal für die Nutzung an einem Schreibtisch zum Videos vertonen. Hier kommt es, ähnlich wie bei der Anschluss-Art des Mikrofons, auf die Qualitätsansprüche des Nutzers an. Gerade für größere Channels und eine professionellere Ausrichtung der Videos sollte jedoch ein gutes YouTube Mikrofon mit entsprechend hochwertigem Zubehör gewählt werden.

XLR Mikrofon oder USB Mikrofon?

Bei einem YouTube Mikrofon kommt es, wie bei vielen anderen Mikrofon Typen, auch auf die Anschlussart des Gerätes an. Die Frage, ob es ein XLR Mikrofon oder ein USB Mikro sein soll, ist essentiell für die Qualität und die Nutzungsmöglichkeiten. Hier ist ein Unterschied zum Podcast Mikrofon gegeben: Während bei Podcasts häufig Interviews geführt werden, ist dies bei YouTube Videos eher eine Seltenheit. Der YouTuber selbst steht im Fokus, was die Nutzung von mehreren Mikrofonen gleichzeitig meist überflüssig macht.

Insofern kann man für ein YouTube Mikrofon durchaus ein USB Mikrofon verwenden, da kein Interface mit mehreren Anschlüssen gebraucht wird. Sollen die Videos aber auf Interviews ausgerichtet sein, empfiehlt sich ein XLR Mikrofon mit einem entsprechend guten Audio Interface. In der Praxis kann man die beste Qualität mit einem analogen Großmembran Mikrofon in Verbindung mit einem guten Interface erreichen. Da die meisten YouTuber jedoch kein Geld mit den Videos verdienen, muss oftmals auf den Preis geachtet werden – ein gutes USB Mikrofon für 100 € reicht für den Einstieg vollkommen.

YouTube Mikrofon Empfehlungen

Da es keine YouTube Mikrofone an sich gibt, muss hier bei den herkömmlichen Mikrofon Modellen gewildert werden. Wer ausschließlich Wert auf hochqualitativen Sound legt, der ist mit einem Großmembran-Kondensatormikrofon bestens beraten. Viele bekannte YouTuber nutzen das Rode NT1-A, wobei das Rode NT1-KIT sogar noch eine etwas bessere Soundqualität liefert. Auch das Audio Technica AT2035 oder AT2050 liefert eine hervorragende Aufnahmequalität: Wer genug Budget zur Verfügung hat, kann die Qualität praktisch bis hin zu professionellem Studiosound hochtreiben.

Ein Audio Interface ist dann ebenfalls wichtig. Das Focusrite Scarlett 2i2 beispielsweise überzeugt durch seine guten Mikrofon-Vorverstärker, während das Steinberg UR22 ein deutsches Produkt ist und eine sehr hohe Sampling-Rate bietet. Wer ein USB Mikrofon als YouTube Mikrofon nutzen möchte, der greift am besten zu einem Rode NT USB, einem Samson G-Track oder einem Audio Technica AT2020 USB. Mit diesen Modellen bist du bestens für deinen YouTube Channel gerüstet und kannst Videos vertonen, deren Soundqualität dann mit der von professionellen YouTubern absolut mithalten kann.

Suchen